Was ist eine Teilungserklärung

Eine Teilungserklärung ist erforderlich, wenn innerhalb einer Eigentümergemeinschaft Sondereigentum verkauft wird. Dies betrifft in den meisten Fällen Eigentumswohnungen, gelegentlich auch Reihenhäuser, die sich auf einem gemeinschaftlichen Grundstück befinden und eine Eigentümergemeinschaft bilden, oder auch gewerbliche Eigentümergemeinschaften wie Bürogebäude. Die Teilungserklärung regelt die Aufteilung des jeweiligen Sondereigentums und des gemeinschaftlichen Eigentums, einschließlich deren Nutzung sowie die Rechte und Pflichten der einzelnen Eigentümer untereinander. Die Teilungserklärung umfasst unter anderem die Gemeinschaftsordnung und den Aufteilungsplan. Im Aufteilungsplan sind die erforderlichen Zeichnungen zur Darstellung des aufzuteilenden Gebäudes enthalten, darunter Grundrisse, Ansichten und Gebäudeschnitte, im Maßstab 1:100. Die Anteile am Miteigentum werden normalerweise in Tausendsteln angegeben. Wenn beispielsweise der Anteil einer zu verkaufenden Eigentumswohnung mit 480/1.000 angegeben wird, bedeutet dies, dass dem Eigentümer 48 % des Gesamtobjekts einschließlich des Grundstücks gehören. Wenn Sie eine Immobilie erwerben, sollten Sie die Teilungserklärung durchlesen, um Informationen über den Umfang des Sondereigentums und des Gemeinschaftseigentums sowie eventuelle Nutzungsregelungen wie Sondernutzungsrechte zu erhalten.

Diesen Beitrag teilen:

Kontakt

Unsere Zertifizierungen

Nach oben scrollen